Silvia Schneider kocht: Spitzpaprika

Silvia Schneiders Rezept zum Nachkochen.

Silvia Schneider kocht: Spitzpaprika

Silvia Schneider präsentiert Ihnen in diesem Beitrag ihr einzigartiges Rezept für mit Blunzen gefüllte Spitzpaprika und Süßerdäpfel-Nage. Viel Spaß beim Nachkochen und lassen Sie es sich schmecken!

Zutaten für 4 Personen:

300g Blunzen ◊ 1 Schalotte ◊ 1 Knoblauchzehe ◊ 4 Spitzpaprika ◊ 1 EL Olivenöl ◊ Salz, Pfeffer ◊ 4 Zweige Majoran

Süßerdäpfel-Nage (Süßkartoffel im Würzsud)

1 Süßkartoffel ◊ 1 Schalotte ◊ 1 Knoblauchzehe ◊ 30g Butter ◊ 1 Schuss Weißwein ◊ 125ml Gemüsefons oder -suppe ◊ 1 Lorbeerblatt ◊ Salz, Pfeffer ◊ 1 Schuss Essig

2 Zweige Majoran ◊ Lauchöl (aus dem Fachhandel)

Zubereitung:

Für die gefüllten Paprika die Blunzen häuten und in Würfel schneiden. Schalotte schälen und fein schneiden. Knoblauch schälen und klein schneiden.

Das Backrohr auf 180°C vorheizen.

Die Stiele mit einem Deckel von jedem Spitzpaprika abschneiden und die Paprika innen säubern. Olivenöl erhitzen und Schalotte, Blunzen und Knoblauch anrösten. Kurz schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit abgerebeltem Majoran abschmecken.

Die Spitzpaprika mit der Blunzenmasse füllen und in einer befetteten Form ca. 20 Minuten im Backrohr weich garen.

Für das Süßkartoffel-Nage die Süßkartoffel schälen und in Würfel schneiden.

Schalotte und Knoblauch ebenfalls schälen und klein schneiden. Beides in erhitzter Butter anschwitzen, mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Den Gemüsefond, die Süßkartoffel und das Lorbeerblatt hinzufügen. Dann das Ganze mit Salz uns Pfeffer würzen und 10 Minuten weich dünsten. Zuletzt mit einem Schuss Essig abschmecken.

Silvia Schneider

Mehr Zum Thema

Snack doch etwas Gesundes

Mehr

Boba was?

Mehr

Die Welt vernaschen

Mehr