Man trinkt ihn in Filmen und in Büchern. Doch was steckt hinter dem Getränk „Pumpkin Spice Latte“ und wie wird dieses eigentlich zubereitet.

Die Hauptzutat, die dem Pumpkin Latte auch den Namen gibt ist tatsächlich Kürbis oder genauer gesagt Kürbispüree. Wieso es den Pumpkin Spice Latte meist nur im Herbst gibt ist auch einfach zu beantworten: Das warme Milchgetränk mit leckeren Gewürzen schmeckt besonders köstlich, wenn es draußen kalt und ungemütlich ist. Wir bringen Ihnen ein einfaches Rezept für den berühmten Pumpkin Spice Latte.

Sie brauchen:

  • Espresso: In den Kürbis-Kaffee gehört ein schön starker und vor allem heißer Espresso.
  • Milch: entweder Kuh- oder eine Alternativmilch, wie zum Beispiel Hafermilch.
  • Pumpkin Spice Gewürz: Fertig gekauften oder zum selber Mischen (4 TL Zimt, 2 TL Ingwer, 1 TL Piment, 1 TL Muskat, 1 TL Nelken und alles fein mahlen, damit im Getränk keine groben Stücke beim Trinken stören)
  • Kürbispüree: Entweder gekauftes oder selbstgemachtes Hokkaido oder Butternut Kürbis-Püree. Dafür einfach die Kürbis mit etwas Wasser kochen und anschließend pürieren).
  • Zucker: Da der Pumpkin Spice Latte ordentlich süß sein sollte, muss natürlich auch Zucker hinein. Besonders Brauner Zucker eignet sich gut da dieser schon etwas nach Karamell schmeckt. Es können aber auch Honig oder Agavensirup verwendet werden.

Zubereitung

  1. Espresso mit Zucker, Kürbispüree und den Gewürzen verrühren.
  2. Die Milch aufschäumen, den Espresso-Mix einrühren und mit Milchschaum oder Sahne auffüllen. Mit etwas Gewürz bestäuben und genießen.

Related Shops

Mehr Zum Thema

Suppenzeit

Mehr

Herbstliches Apfel/Kürbis Chutney

Mehr

Lunch&Dinner Guide: ShoppingCity

Mehr

#shoppingcityseiersberg

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden