Picknick in der Natur

Die warmen Temperaturen laden zum Verweilen im Freien ein. Perfekte Zeit für ein Picknick!

Die warmen Sommertage locken uns immer mehr ins Freie – vor allem wenn es etwas zu Essen gibt. Die Temperaturen laden zu einem Picknick mit der ganzen Familie ein. So wird jeder Ausflug zum Erlebnis. Passend zum internationalen Tag des Picknicks am heutigen 18. Juni, haben ein paar Tipps & Tricks für Sie und Ihren nächsten Ausflug in die Natur.

Der Umwelt zuliebe

Fingerfood und schnelle Snacks sind schnell zubereitet, gekauft und eingepackt. Sie sind die beste Wahl um hungrige Mägen schnell zu füllen. Gern gesehen sind auch süße Nachspeisen – auf Schokolade und Ähnliches sollten Sie jedoch verzichten, denn angesichts der warmen Temperaturen im Freien schmilzt diese bevor Sie an Ihrem gewünschten Picknick-Ort angekommen sind. Sinnvoll ist es außerdem auf wieder verwendbare Materialien zu setzen beziehungsweise ausreichend Müllsäcke mitzunehmen. Besonders bei Besteck, Tellern und Gläsern können Sie auf wieder verwendbares Material zurückgreifen. Die Natur wird es Ihnen danken.

Snacks für Feinschmecker

Für Naturliebhaber und Genießer empfehlen wir vor allem einfache Snacks wie Cocktailtomaten, Gurkenscheiben, Snackpaprika und alternative Gemüsesorten sowie kleine Käsewürfel, Aufstriche wie Hummus zum Dippen und dazu Gebäck Ihrer Wahl.

Für ein spontanes Picknick, ohne großartige Vorbereitung können Sie sich auch einfach ein fertiges Jausenweckerl, Wraps, Bagel, Sandwiches oder Tramezzini und ein paar Getränke holen.

Für besonders Süße Feinschmecker eignen sich vor allem Muffins, süßes Plundergebäck wie Topfentascherl oder Krapfen. Gekaufte Kekspackungen (ohne Schokolade) sind eine schnelle Alternative.

Was nicht fehlen darf

Last but not least gibt es neben den Snacks ein paar Dinge, die bei einem perfekten Picknick einfach nicht fehlen dürfen. Vergessen Sie keinesfalls auf eine große Picknickdecke, bestenfalls mit isolierender Schicht, für gemütliche Stunden in der Natur. Damit Ihre Snacks möglichst lange frisch und Ihre Getränke lange kühl bleiben, können Sie diese in Frischhalteboxen und/oder einer Kühlbox transportieren. Besonders wichtig sind neben ausreichend Servietten, Besteck & Co auch Müllsäcke. Sie wollen die Natur ja auch in Zukunft genießen und nicht im Müll baden.

Letzter Tipp: Bei längeren Ausflügen sollten Sie außerdem an Sonnen- und Gelsenschutz denken.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei Ihrem nächsten Picknick in der Natur!

Mehr Zum Thema

SCS

Test Beitrag

Mehr

ŠKODA: Meet & Win

Mehr

Ostern kann kommen!

Mehr