Banana Bread ūüćĆ

Saftig, weich, fruchtig und zum Reinlegen: Das Bananenbrot feiert am 23. Februar seinen Tag

Als Bananenbrot bezeichnet, jedoch mit viel mehr als einfaches Brot: Das ber√ľhmte Banana-Bread hat es in sich, denn mit einem gelungenen Rezept m√∂chte man sich in den (eigentlichen) Kuchen sprichw√∂rtlich reinlegen. Saftig, weich, fruchtig und (in unserem Fall) leicht nach Karamell schmeckend und genau so ein Rezept haben wir vorbereitet.

Zutaten (f√ľr eine Backform von 18-20 cm)
  • 3¬†kleine¬†Bananen¬†sehr reif! Ca. 400g mit Schale, 300 ohne
  • 120¬†Gramm¬†Butter¬†weich
  • 110¬†Gramm¬†brauner Zucker¬†bzw. Kokos- oder Vollrohrzucker
  • 2¬†mittelgro√üe¬†Eier
  • 250¬†Gramm¬†Weizenmehl
  • 1¬†Teel√∂ffel¬†Backpulver
  • 1/4¬†Teel√∂ffel¬†Salz
  • 1/4¬†Teel√∂ffel¬†gemahlene Vanille
  • 100¬†Gramm¬†Schmand¬†bzw. griech. Joghurt oder Sauerrahm
Zubereitung
  • Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine kleine Kastenkuchenform einfetten und mit Mehl best√§uben. Die sehr reifen Bananen klein schneiden und p√ľrieren. Das reine Fruchtfleisch sollte ca. 300g betragen.
  • Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig schlagen. Die Eier einzeln gut unterr√ľhren. Mehl mit Backpulver, Salz und Vanille mischen. Im Wechsel mit dem Schmand dazugeben. Zum Schluss das Bananenmus kurz unterr√ľhren.
  • Den Teig in die vorbereitete Form f√ľllen. Bananenbrot ca. 55-60 Minuten backen.
  • Et voil√°!

Related Shops

Mehr Zum Thema

GenussCity Seiersberg

Mehr

bEATs & CHILL

Mehr

Guacamole – einfach & lecker

Mehr