fbpx

COVID Informationen

Aktuelle Maßnahmen

Es gilt weiterhin der Lockdown für ungeimpfte Personen (mit einigen Ausnahme wie etwa gesundheitliche Versorgung, berufliche Zwecke, Deckung notwendiger Grundbedürfnisse).

2G-Servicepoints für mehr Einkaufsvergnügen

Ab 11. Januar 2022 erleichtert die ShoppingCity Seiersberg die 2G-Nachweispflicht im Handel. Dank 2G-Servicepoints ist nur 1 Nachweis für alle 180 Shops notwendig!

Service wird in der ShoppingCity Seiersberg schon seit jeher großgeschrieben. Deshalb hat man sich auch angesichts der seit Anfang Jänner 2022 geltende 2G-Nachweispflicht im nicht-essenziellen Handel etwas einfallen lassen. An zwei eigens eingerichteten 2G-Servicepoints besteht die Möglichkeit, sich einmalig zu registrieren bzw. die Überprüfung des 2G-Nachweises inkl. Lichtbildausweis, gültig für alle 180 Shops, vorzunehmen. Damit erspart man sich den Nachweis beim Betreten der einzelnen Shops und kann sich frei und unbeschwert in der Mall bewegen. An starkfrequentierten Tagen freitags und samstags werden zwei zusätzliche 2G-Servicepoints installiert, um ungestörtes Einkaufsvergnügen erlebbar zu machen.

Die Servicepoints:

Info 1 und Info 2 sowie am Freitag und Samstag zusätzlich Eingang G und Eingang F

Für KundInnen gilt die FFP2-Maskenpflicht (mit den bekannten Ausnahmen, z. B. bei Vorliegen einer ärztlichen Bestätigung).

Betriebsstätten des Handels sowie (körpernahe) Dienstleistungen dürfen nur mit gültigem 2-G-Nachweis betreten werden.
Die Kontrollpflicht im Handel gilt ab 11. Jänner 2022. Die BetreiberInnen müssen beim Betreten der jeweiligen Betriebsstätte – spätestens jedoch beim Erwerb der Ware – den 2-G-Nachweis der KundInnen kontrollieren .

Ausnahmen der 2-G-Pflicht bilden Betriebsstätten der Grundversorgung. Auch hier müssen KundInnen eine FFP2-Maske tragen, wie z. B. in:

  • öffentliche Apotheken
  • Lebensmittelhandel und bäuerliche Direktvermarkter
  • Drogerien und Drogeriemärkte
  • Banken
  • Tankstellen
  • Trafiken u. a.

Gastronomie:
Der Zutritt ist nur mit gültigem 2-G-Nachweis gestattet. Es gilt eine FFP2-Maskenpflicht, außer am Sitzplatz. Die BetreiberInnen haben Kontaktdaten zu erheben. Die Lebensmittel dürfen nicht in unmittelbarer Nähe der Ausgabestelle verzehrt werden. Es sind keine Veranstaltungen in Gastronomiebetrieben im Innenbereich mit mehr als 25 Personen gestattet.

Für alle Kundinnen und Kunden gilt weiterhin die generelle FFP2-Maskenpflicht in der gesamten ShoppingCity Seiersberg.

Sowohl die Maskenpflicht, als auch der 2-G-Nachweis wird verschärft von der Polizei kontrolliert.

Für Kinder gilt:
Kein 2-G-Nachweis wird von Kindern bis zum vollendeten 12. Lebensjahr benötigt (sohin bis 11 Jahre). Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr sind von der Maskenpflicht befreit. Zwischen dem 6. und 14. Lebensjahr dürfen Kinder den herkömmlichen Mund-Nasen-Schutz tragen. Der Ninja-Pass gilt als 2-G-Nachweis für Kinder, die noch der Schulpflicht unterliegen.

Schwangere Personen ohne 2-G-Nachweis
Schwangere Personen, die keinen gültigen 2-G-Nachweis besitzen, dürfen anstelle dessen einen negativen PCR-Test (Gültigkeit 72 Stunden ab Probenahme) vorweisen.