Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen
für das
Bonusprogramm der
ShoppingCity Seiersberg

 

  1. Allgemeines

 

Die Shopping Center Management GmbH (als Betreiberin der ShoppingCity Seiersberg nachfolgend nur mehr als ShoppingCity Seiersberg bezeichnet) betreibt ein Bonusprogramm für seine Kunden. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln die Rechte und Pflichten zwischen der ShoppingCity Seiersberg und dem Teilnehmer desBonusprogramms (nachfolgend nur mehr als Teilnehmer bezeichnet).

 

Die Anmeldung zur Teilnahme am Bonusprogramm erfolgt durch ein Registrierungsformular. Nach Übermittlung des vollständig ausgefüllten Registrierungsformulars an die ShoppingCity Seiersberg erfolgt die Ausstellung einer Kundenkarte, eines Schlüsselanhängers oder eines Stickers inklusive einem Chip der ShoppingCity Seiersberg (nachfolgend Friend-Chip genannt). Der Friend-Chip ist mit einer Nahfeldkommunikation (Near Field Communication, Abkürzung NFC) ausgestattet, einem internationalen Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten per Funktechnik über kurze Strecken von wenigen Zentimetern und ermöglicht es dem Teilnehmer sich berührungslos an einem der gekennzeichneten Kioske (Friends of Seiersberg Kioske) in der ShoppingCity Seiersberg anzumelden.  Mit der Übergabe des Friend-Chips an den Teilnehmer gilt der Antrag auf Teilnahme am Kundenbindungsprogramm als angenommen und erkennt der Teilnehmer mit Entgegennahme des Friend-Chips die allgemeinen Geschäftsbedingungen an.

 

Das Kundenbindungsprogramm „Friends of Seiersberg“ funktioniert nach einem Punktesystem, bei dem der Teilnehmer durch den Besuch der Shoppingcity Seiersberg Punkte sammeln kann, indem er sich, mit seinem nach der abgeschlossenen Registrierung erhaltenen Friend-Chip, bei einem der gekennzeichneten Kioske vor Ort anmeldet. Ab dem Erreichen einer von der ShoppingCity Seiersberg vorgegebenen Höhe eines Punktestands, hat der Teilnehmer die Möglichkeit aus den Ihm angebotenen Aktionen zu wählen, hierfür am Kiosk einen entsprechenden Aktionsbeleg auszudrucken und diesen im jeweiligen Shop bzw. Restaurant der ShoppingCity Seiersberg einzulösen. Die jeweiligen Aktionen können am Kiosk in der ShoppingCity Seiersberg und online unter friends.shoppingcityseiersberg.at aufgerufen werden.

 

 

2. Geltungsbereich und Leistungsumfang

 

Die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm ist kostenlos und ermöglicht dem Teilnehmer, die besonderen Vorteile der Partnerunternehmen und das spezielle Service, wie laufende Gewinnspiele und Special Offers  für die Teilnehmer, der ShoppingCity Seiersberg zu nutzen.

 

Die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm  kann von jeder geschäftsfähigen natürlichen oder jeder juristischen Person beantragt werden. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine vollständige und wahrheitsgemäße Registrierung durch Ausfüllen der Pflichtfelder des Registrierungsformulars. Die Angaben des Teilnehmers im Registrierungsformular können von der ShoppingCity Seiersberg überprüft und vom Teilnehmer können Nachweise zur Identität, Geschäftsfähigkeit und Zeichnungs- oder Vertretungsbefugnis (zum Beispiel amtlicher Lichtbildausweis, Meldezettel, Vollmacht) gefordert werden. Die Teilnahme beginnt mit Erhalt des Friend-Chips. Die ShoppingCity Seiersberg bleibt aber auch nach der Übergabe an den Inhaber alleiniger Eigentümer des Friend-Chips.

 

 

3. Punktestand und Verfall

 

Die Höhe der gewährten Punkte  ist online unter friends.shoppingcityseiersberg.at, in der am Smartphone vom Teilnehmer zu installierenden „ShoppingCity Seiersberg“-App und an gekennzeichneten Kiosken des Kundenbindungsprogramms vorbehaltlich technischer Verfügbarkeit abrufbar. Die dafür vorgesehenen Kioske für die Teilnehmer des Kundenbindungsprogramm sind als „Friends of Seiersberg“ Kioske gekennzeichnet und ebenfalls mit der NFC Technologie ausgestattet. Einwendungen gegen die Richtigkeit oder Vollständigkeit der Punktestand-Mitteilung und Punktestand-Erfassung müssen spätestens innerhalb eines Monats nach deren Erfassung schriftlich bei der ShoppingCity Seiersberg angegebenen Adresse (ShoppingCity Seiersberg, Centerverwaltung, Seiersberg 1, A-8055 Seiersberg) oder per mail an friends@shoppingcityseiersberg.at geltend gemacht werden. Erfolgt kein fristgerechter Widerspruch, so gilt der Punktestand als genehmigt. Die gesammelten Punkte bleiben jeweils 90 Tage lang gültig. Nach Ablauf dieser Frist werden diese Punkte in der Abfolge, in der sie erworben wurden, abgezogen. Das Einlösen von Aktionen im jeweiligen Shop oder Restaurant in der ShoppingCity Seiersberg, die durch den Teilnehmer selbst am Kiosk ausgewählt werden können, ändert nichts am aktuellen Punktestand.

 

 

4. Datenschutz

Die ShoppingCity Seiersberg erfasst vor Ausgabe des Friend-Chips die Stammdaten (Anrede, Name, E-Mail Adresse und Anschrift) sowie zusätzliche Angaben, die nicht Bedingung für die Teilnahme sind und demgemäß ausdrücklich als freiwillige Angaben bezeichnet werden.

An Dritte werden die Daten nicht übermittelt. Durch Entgegennahme des Friend-Chips erklärt der Teilnehmer seine Einwilligung dazu, dass die ShoppingCity Seiersberg diese Stammdaten und zusätzlichen Angaben sowie die durch die Nutzung des Chips entstehenden Daten für Werbe- und Marktforschungszwecke speichern und nutzen darf (dies vor allem zum Zweck der Zusendung von Informationen und Werbung über aktuelle Aktionen in der ShoppingCity Seiersberg). Der Teilnehmer kann seine Einwilligung jederzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber der ShoppingCity Seiersberg oder per E-Mail an friends@shoppingcityseiersberg.at widerrufen. Mit Beendigung der Teilnahme am Kundenbindungsprogramm werden sämtliche Stammdaten, Programmdaten und freiwillige Angaben vom Systembetreiber gesperrt und nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist gelöscht.

Soweit der Teilnehmer mit seinem Antrag seine Einwilligung erteilt hat, dass die ShoppingCity Seiersberg die vom Teilnehmer mitgeteilten Daten für Werbung und Marktforschungszwecke nutzen kann, ist die ShoppingCity Seiersberg berechtigt, dem Teilnehmer per Post, Email, SMS zuzusenden. Diese Werbung kann sich an individuellen Interessen des Teilnehmers ausrichten. Die Ausrichtung an individuellen Interessen ergibt sich aus den vom Teilnehmer im Antrag mitgeteilten Daten, sowie den Daten, die sich aus der Nutzung des Friend-Chips durch den Teilnehmer ergeben.

Abbestellung (Unsubscribe)
Die Abbestellung des Newsletters ist jederzeit kostenlos möglich.
Teilnehmer, die den Newsletter oder die Werbe-E-Mails nicht mehr länger erhalten wollen, klicken einen Link namens „Unsubscribe“, der in allen von der ShoppinCity Seiersberg gesendeten E-Mails enthalten ist.

 

 

5. Anspruch

 

Ein Rechtsanspruch auf die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm besteht nicht. Die ShoppingCity Seiersberg behält sich vor, die Zulassung zur Teilnahme ohne Angabe von Gründen zu verweigern. Pro Person ist nur eine einmalige Teilnahme möglich.

 

Die  Teilnahme am Kundenbindungsprogramm berechtigt den Teilnehmer zur Inanspruchnahme der mit dem Kundenbindungsprogramm verbundenen jeweils aktuell angebotenen Vorteile der jeweiligen Partnerunternehmen bzw. der speziellen Services der ShoppingCity Seiersberg für Teilnehmer, dies jeweils nach Maßgabe der Verfügbarkeit und bis auf Widerruf. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Inanspruchnahme der gewährten Vorteile und Services. Die jeweils aktuell angebotenen Vorteile und Services sind online unter friends.shoppingcityseiersberg.at oder direkt an den Friends of Seiersberg gekennzeichneten Kiosken in der ShoppingCity Seiersberg vorbehaltlich technischer Verfügbarkeit abrufbar. Die  gewährten Vorteile und Services können variieren und die ShoppingCity Seiersberg behält sich das Recht vor, diese jederzeit abzuändern oder gänzlich einzustellen.

 

 

6. Verlust

 

Falls der Friend-Chip dem Teilnehmer abhandenkommt oder er Missbräuche durch Dritte feststellt, hat er dies unverzüglich der ShoppingCity Seiersberg mitzuteilen.

Bei Verlust, Diebstahl oder Beschädigung des Friend-Chips hat der Teilnehmer diesen bei einem Infopoint der ShoppingCity Seiersberg zu deaktivieren und sich einen neuen Friend-Chip ausgeben zu lassen. Der Teilnehmer haftet für einen in diesem Zeitraum entstandenen Schaden, bis eine Meldung an die ShoppingCity Seiersberg eintrifft, selbst. Der Teilnehmer erhält einen  Ersatz des Friend-Chips kostenlos.

Unterlässt der Teilnehmer bei Verlust, Diebstahl oder bei Verdacht einer missbräuchlichen Verwendung des Friend-Chips die unverzügliche Information an die ShoppingCity Seiersberg, ist er für einen ihm daraus entstehenden Schaden selbst verantwortlich.

 

7. Kündigung

Die Teilnahme am Kundenbindungsprogramm und die daraus gewährten Vorteile sind nicht übertragbar. Bei Beendigung der Teilnahme am Kundenbindungsprogramm ist der Friend-Chip an einem Infopoint der ShoppingCity Seiersberg abzugeben.

Der Teilnehmer kann seine Teilnahme am Kundenbindungsprogramm jederzeit durch Rückgabe des Friend-Chips beenden. Die ShoppingCity Seiersberg behält sich vor, das Kundenbindungsprogramm als Ganzes oder gegenüber einem einzelnen Teilnehmer jederzeit einzustellen, zu ergänzen oder zu verändern oder durch ein anderes Programm zu ersetzen.

 

 

8. Sonstiges

 

Eine Barablöse der im Rahmen des Kundenbindungsprogramms gewährten Vorteile ist nicht möglich. Die gerichtliche Geltendmachung allfälliger Ansprüche ist ausgeschlossen. Die ShoppingCity Seiersberg übernimmt keine Haftung, betreffend der Verfügbarkeit der Leistungen der Partnerunternehmen oder der ordnungsgemäße Erfüllung durch die Partnerunternehmen. Für die von den Partnerunternehmen gewährten Vorteile gelten ausschließlich deren jeweilige Geschäftsbedingungen. Auf die Teilnahmebedingungen ist ausschließlich österreichisches materielles Recht unter Ausschluss allfälliger Verweisungsnormen auf andere Rechtsordnungen anwendbar.

 

Die ShoppingCity Seiersberg behält sich vor, diese allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern oder zu ergänzen, wenn und soweit dies im Interesse einer einfachen und sicheren Abwicklung und insbesondere zur Verhinderung von Missbräuchen geboten ist.

Sollten eine oder mehrere Bestimmungen der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, weil sie gegen zwingendes Recht verstößt (bzw. verstoßen), so bleibt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen unberührt. Die übrigen Bestimmungen sind so auszulegen, dass der juristische und wirtschaftliche Zweck der nichtigen Bestimmung möglichst erreicht wird. Unwirksame Bestimmungen sind durch wirksame zu ersetzen, die der Intention der unwirksamen Bestimmung möglichst nahe kommen. Dasselbe gilt für eine ergänzungsbedürftige Lücke der oder Teilnahmebedingungen. Irrtümer, Satz- und Druckfehler vorbehalten.

 

 

Stand: August 2014